Easter countdown banner

Dienstag, 4. März 2008

Neues Strängelchen und Abschied!

Als ich neulich meine Luvotexfarben beim Wollpapst gekauft habe, ist mir noch Strängelchen von Marions Handgefärbten mit in den Einkaufskorb gehüpft.

Anschuen könnt Ihr Euch den Strang HIER

Und damit möchte ich mich hier auch gleich verabschieden, undEuch zu meinem neuen Blog locken daumenhoch
Ihr wisst ja wahrscheinlich, das ich schon seit längerem an einem Blog suche, wo das Bloggen etwas komfortabler und nicht so zeitaufwendig und umständlich ist wie hier.
Das habe ich nun gefunden und ich hoffe doch ganz doll, das ihr mich weiterhin besuchen kommt.
Tolle ist auch, das es dort sehr schöne Designvorlagen gibt, so das das ständige basteln am eigenen Design entfällt.
Das spart wieder enorm viel Zeit. Und das ist ja etwas, was ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe, weniger Zeit im Internet zu verbringen.

Wenn ich nun etwas neues mag, hab ich ruck zukc mit wenigen Klicks ein tolles neues Blogkleidchen und auch so, bietet das neue Blogs ganz viiele tolle Extras :)

Aller Beiträge habe ich noch nicht rüber geholt, das mache ich noch nach und nach, aber Einiges ist schon umgezogen. Auch ein bissel einrichten muß ich noch, aber für heute war ich echt lange genug am Rechner, morgen ist auch noch ein Tag.

Ich sag dann mals Tschüss und hoffe Euch, hier wieder begüßen zu dürfen .rosawolke



Nachtrag@Cybermami:
Ich habe die Kommentarfunktion im neuen Blog jetzt so eingestellt, das Du eine Emailadresse beim Kommentieren angeben mußt, diese aber nicht veröffentlicht wird.
Ich hoffe das ist Dir so angenehmer :)

xmaslinie

Montag, 3. März 2008

ha,

es geht wieder????
Juchuuuuuuu, ichfrue mich so. froehlich froehlich froehlich
Aber ich wüsste nun doch gerne mal, woran das nun lag ......

Naja ich geh dann jetzt mal das Geburtstagsgeschenk für meine Schwägerin einpacken und fahre dann gleich zum Feiern nach Siegen.

xmaslinie

Was ist denn das schon wieder?

Oh man ey, ich bin echt genrvt. Was ist denn hier schon wieder mit dem Design los????
Seht ihr das auch so zerschossen oder nur ich?

Das geht mir doch auf den Geist, aber echt. Da schau ich heute zum ersten mal seit Samstag morgen hier vorbei und sehe so ein gerupfe th_bose
Und ich habe nix gemacht am Layout über´s Wochenende......th_bose11

3b0a58b061e28c26f89ba56e48b7568a

@Regina, @Connie: Welche Browser benutzt ihr denn? Ich habe festgestellt, das im IE alles normal aussieht und mit Mozilla ist das Design zerschossen.
Das hatte ich doch von nicht all zu langer Zeit schonmal, so ein Mist.
Da muss ich mal bei Twoday nachschauen. Im Hilfeforum haben die mir ja damals gesagt, wie ich das wieder in Ordnung birngen kann.

Ich geh dann mal suchen.......

Und habe es gefunden, aber diesmal ist es nicht das gleiche Problem. So ein Sch....

xmaslinie

Donnerstag, 28. Februar 2008

Wie geil

Also hier steh ich ja total drauf, rauf und runter, den ganzen Tag

Klick

Viel Spaß

xmaslinie

Mittwoch, 27. Februar 2008

Sie sind da,

meine neuen Nadeln. Ich habe mir auch ein Knit Picks Nadelspiel gegönnt.
Bestellt habe ich es bei Ewa, die superschnell geliefert hat. Auch gab es 2 kleine, nette Überraschungen dazu. Ein kleines Herz und eine kleine Hand, gab es kostenlos dabei, worüber ich mich sehr gefreut habe.

xmaslinie

Dienstag, 26. Februar 2008

Kein glückliches Händchen

habe ich derzeit, wenn es um die Auswahl meiner Bücher geht.
Aus diesem Grund habe ich Keltenfeur auch schon wieder abgebrochen. Auch dieses Buch ist mal wieder nicht mein Fall. Vielleicht bin ich doch einfach zu alt für Kinder und Jugendbücher.

Jetzt versuche ich mein Glück mit Nijura von Jenny Mai Nuyen
Mal sehen, ob ich diese Buch endlich mal wieder lesen werde, ich hoffe es sehr.

Kurzbeschreibung:

 Über den Marschen von Korr liegt dichter Nebel. So kommt es, dass die Moorelfen den verhüllten Besucher ihres Dorfes erst spät erkennen. Der rätselhafte Mann gibt sich als Gesandter der Freien Elfen der Dunklen Wälder aus, und so schöpft niemand Verdacht, als der Fremde -- wenn auch in gebrochenem Elfisch -- eine Unterredung mit dem König der Moorelfen verlangt. Warum auch? Der König der Moorelfen ist im Besitz der Krone Elrysjar, die ihn unverwundbar macht. Also lassen seine Untertanen den Unbekannten in die Hütte treten. Als er heraustritt, lässt er die Kapuze fallen. Es ist ein Mensch, und er trägt Elrysjar auf seinem Haupt: ein ungeheuerlicher Frevel! Die Moorelfen aber sind verdammt, dem neuen Herrscher bedingungslos zu folgen. Schon scharrt der Mensch in seiner Vermessenheit ein Heer Grauer Krieger um sich, um die Macht über die gesamte Welt zu erlangen. Nur eine Waffe kann ihm Einhalt gebieten: ein merkwürdiges Messer, dass im Wald auf die Halbelfe Nill gewartet hat. Als "Nijura" ist Nill bestimmt, dem grausamen Menschen entgegenzutreten. Gemeinsam mit dem Menschenjungen Scapa und dem Elfenprinzen Kaveh nimmt sie die Herausforderung an ....


xmaslinie

Montag, 25. Februar 2008

Drachenwolle

Gestern Abend habe ich mir dann noch was gegönnt und einen der wunderschönen Drachenstränge angesaut, die ich vor kurzem bekommen habe.
Es ist der 2. Strang von Rechts.

Photobucket

Mir gefällt das supergut. Die Farben sind echt der Hammer, ich bin hin und weg.
Und während ich da so vor mich hin genadelt und so richtig in Farben geschwelgt habe, ist mir bewusst geworden, das es eine absolute Fehlentscheidung war, meine Farben herzugeben.
Und weil das so ist, habe ich gestern Abend noch eingekauft grinsen-1
Ein bissel Zeit um ein oder zwei Sträüngelchen zu färben, werd ich sicher zwischendurch immer mal haben.....daumenhoch

xmaslinie

Mein Pulli

So hier ist es nun, das gute Stück. fett-grinsen

Photobucket

Zwecks gerade frisch gewaschener Haare und HAndtuchturban um den Kopf, gibt es nur Kopflose Bilder.

Photobucket
Gestrickt aus Austermann Naturwolle mit Nadelstärke 6. Verbraucht habe ich 600g.

Dafür, das ich schon so lange keinen Pulli mehr gestrickt, und ich diesen eigentlich frei schnauze gestrickt habe, finde ich den Pulli ganz gut gelungen.
Ausgeführt habe ich ihn gestern auch schon, denn bei uns ist es im Schatten mit 9,5 Grad noch immer recht kühl gewesen.

Ich denke, als nächste Großprojekt werde ich diesen Pulli beginnen. Aber erst werde ich nun ein paar Socken nadeln, sonst habe ich einfach zu viel Angefangenes hier liegen.

xmaslinie

Sonntag, 24. Februar 2008

Danke

Ihr Lieben, ich möchte mich bei Euch für Eure lieben Worte bedanken.
Es ist doch schön zu sehen, das das Internet doch nicht so anonym ist, wie immer behauptet wird.
Mir geht es wieder besser, körperlich wie auch seelich und da haben Eure lieben Kommentare ganz sicher ihren Teil zu beigetragen Kisses
Und wie Pia schon in ihrem Kommentar schrieb, manchmal tut es einfach auch mal gut, zu jammern.


Ich werde jetzt mal einen Großteil meiner Sockenwolle in eine große Tasche packen, denn gleich fahren wir zu meiner Schwiegermutter.
Sie hat angerufen, weil sie dringend Nachschub an Sockenwolle braucht und die kauft sie immer bei mir.
Meine Schwiegermutter hat nicht so viel Geld und ich würde ihr die Wolle auch schenken, aber das lehnt sie strickt ab.
Dann sage ich halt immer, ich hätte würde meine Wolle bei Ebay ersteigern und lasse sie ihr dann erheblich billiger.
Was sie nicht weiß, macht sie nicht heiß denke ich mir immer.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Restsonntag und morgen gibt es dann ein Bildchen von meinem Pulli.

rose_4

xmaslinie

Freitag, 22. Februar 2008

Vorsicht - Jammereintrag

Man, ist das ätzend, so langam mag ich gar nicht mehr cry1W
Mir geht´s nicht gut und deshalb jammer ich jetzt einfach mal so richtig. Also wer das nicht mag, braucht ja jetzt nicht weiter lesen.

Seit vergangenem Montag vor einer Woche quält mich nun eine Blasenentzündug. Mein Doc hat mir deshalb ein Antibiotika verschrieben, was ich 5 Tage lang nehmen sollte. Leider hat das nicht gereicht und ich mußte das Medikament weitere 5 Tage nehmen.
Die Beschwerden wurden zwar etwas besser, gingen aber nicht ganz weg. Gestern musste ich dann zum Arzt, nur um zu hören, das das immer noch nicht in Ordnung wäre.....
Ach ne,,,,,,,wär ich ja jetzt nicht drauf gekommen.
Also nochmal ein neues Antibiotika für weitere 5 Tage und dann muß ich Anfang März zum Urologen......
Ich will das nicht!
Ich will keine Blasenentzündung mehr, ich will kein Antibiotka mehr und schon mal gar nicht will ich zum Urologen !!!!!!!!!! *Hoil*
Und außerdem habe ich saumäßige Kopfschmerzen und bin seit 1,5 Wochen einfach nur noch Müde, schlapp und lustlos.
Und mein Männe mault mich an, wenn ich sage das ich Sonntag in einer Woche keinen Bock habe mit zum Bowling zu gehen, weil ich immer müde bin und überhaupt weil mir an meinem einzigen freien Tag in der Woche nicht der Sinn danach steht mich auf der Bowlingbahn zum Kasper zu machen.
Und warum überhaupt fliege ich jetzt hier beim Bloggen schon zum * dreiundrölfzigstenmale * raus und weshlab habe ich keine Leiste mehr, mit der ich Fettschreiben kann usw.?????

Ich will nicht mehr, ich habe die Schnauze voll.
So.

Vielleicht sollte ich mal mindestens 10 neue Sockenwollknäuel ansauen, oder mit meine Blog umziehen, oder gar nicht mehr bloggen oder was weiß ich.....
Eigentlich wollte ich ja nicht mehr jammern, wenn bei meinem Bloganbieter was nicht läuft, aber wo ich schonmal dabei bin........es nervt.

Ach, ich geh jetzt schmollen, bis ich wieder arbeiten muß heute mittag.
Und morgen sieht schon wieder alles ganz anders aus........, ich weiß........

xmaslinie

Donnerstag, 21. Februar 2008

Sonnenblumenbrot

Ich habe eben dieses Brot gebacken und nach einem ersten Geschmackstest für gut befunden. Allerdings finde ich es ein wenig süß, weshalb ich beim nächsten mal den Honig weg lassen, oder zumindest weniger nehmen werde. Aber man kann es durchaus auch so essen, ist halt Geschmackssache. Ich habe übrigens das Brot im Brotbackautomaten gebacken, klappt super :)
Es hat eine tolle Kruste bekommen und ist in der Mitte richtig schön saftig geblieben. Gefunden habe ich das Rezept bei chefkoch.de

Zutaten:
450 ml Wasser, lauwarmes
250 g Mehl, (Dinkelvollkornmehl)
250 g Mehl, (Weizenmehl)
5 EL Sonnenblumenkerne
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
1 EL Honig
1 EL Natur-Joghurt
1 TL Salz
2 TL Gewürzmischung, für Brot (nach Wunsch)

Zubereitung:
Die Trockenhefe zusammen mit dem Honig im warmen Wasser gut auflösen und an einem warmen Ort ca. 20 Minuten stehen lassen.

Den Naturjoghurt, Salz, Gewürz, Sonnenblumenkerne und die Mehle dazugeben und gut verkneten. Den Teig in eine gefettete Backform geben und an einem warmen Ort nochmals 15 Minuten gehen lassen. Das Brot in den vorgeheizten Backofen geben.

Tipp:
ein feuerfestes Schälchen mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen.

Backzeit:
bei Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten bei 200 Grad.

3b0a58b061e28c26f89ba56e48b7568a

Mein Pulli ist auch endlich fertig geworden. Die Fäden sind schon vernäht und ich bin gerade dabei den Halsausschnitt zu umhäkeln. Anprobiert habe ich ihn auch schon und bin soweit zufrieden, mal sehen wie es nach dem waschen sitzt.
Bildchen kommt dann auch bald.

xmaslinie

Mittwoch, 20. Februar 2008

Ich lese - Keltenfeuer

Ich habe das Buch von S. Fitzek abgebrochen. Irgentwie bin ich da nicht so recht warm mit geworden.
Als nächste ist dann wieder ein Wanderbuch dran. Keltenfeuer - Dietlof Reiche

 Broschiert: 448 Seiten
Verlag: Dtv (Juni 2006)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423622695
ISBN-13: 978-3423622691




Kurzbeschreibung:
Einbruch des Unerklärlichen in eine alltägliche Welt: Kathrin und Léon begegnen zwei keltischen Jugendlichen.

Seit Urzeiten gibt es diese kreisrunden Hügel auf der Wiese hinter dem Beckmann-Hof, und nie hat ihn jemand für etwas Besonderes gehalten. Doch plötzlich interessieren sich Archäologen dafür. Und kriminelle Grabräuber, wie ein Spezialist der Kripo vermutet. Von all dem ahnt Kahtrin, die 13-jährige Tochter der Beckmanns, nichts, als ihr oben auf dem Hügel ein altertümlich gekleidetes Mädchen erscheint. Leon, der Sohn der Archäologin, die als vermeintliche Urlauberin bei Beckmanns logiert, weiß mehr. Aber an die Erscheinung mag er nicht glauben - bis ihm am selben Ort ein junger Krieger gegenübersteht. Leon kennt sich aus: So haben Kelten ausgesehen. Der Hügel hütet ein Geheimnis.

Ein gefährliches Geheimnis, das spüren Kahtrin und Leon. Aber wie sollen sie es den erwachsenen erklären, die auf bedeutende Ausgrabungen, womöglich einen Schatz und einen archäologischen Freizeitpark spekulieren? Bald zeigt sich, die beiden haben keine Wahl: Sie müssen sich selbst in Gefahr begeben, um die leichtfertigen Erwachsenen zu retten.


xmaslinie

Dienstag, 19. Februar 2008

Nochmal Brot

Ich möchte mich bei Euch für Eure Antworten bedanken.
Wenn ich Eure Kommentare so lese, werde ich wohl doch nochmal meinen Brotbackautomaten anwerfen, denn scheinbar hat nur die Mixtur nicht so gepasst.

Ich werd mal noch ein wenig im Internet suchen, sicher findet sich noch das ein oder andere leckere Rezept für Brot aus dem Brotbackautomaten.
Danke auch für all Eure Rezepte und Links, die Ihr mir geschickt habt.
Ich werde mich da mal durchlesen und für mich dann das passende raussuchen.

Gestern habe ich mir mal einen Teig für das 5 Minuten Brot angesetzt und eins habe ich schon gebacken. Leider ist es etwas klein geworden, war wohl ein bissel wenig Teig. Aber ich schiebe nun gleich noch eins hinterher, mit mehr Teig so hoffe ich, denn mein Augenmas ist nicht so besonders ;)
Sollte es auch wieder zu klein werden, nehmen wir sie einfach so zum probieren und naschen.

Liebe Grüße
Iris

Nachtrag:
Das Brot war superlecker, *jamjam* Für ein Bild hat die Zeit nicht mehr gelangt, es ist alle :)

xmaslinie

Montag, 18. Februar 2008

Socken fertig

Also leider haben es die Schlagengift Socken noch nicht geschafft, von mir verpaart zu werden. Der Single muß halt noch ein bissel auf seinen Partner warten.

Dafür aber sind diese Socken fertig geworden.

PhotobucketPhotobucket kiristall PhotobucketPhotobucket
Photobucket
Begonnen: 08.02.08
Beendet: 18.02.08
Größe: 38/39
Nadelstärke: 2,0
Wolle: Wolle von mir gefärbt
Verbrauch: 69g
Besitzer: Vorrat

Photobucket
Das Muster ist aus dem genialen Sockenworkshop von Seite 106. Dort heißen die Socken * Anatomische Socken *, aber ich habe nur das Muster übernommen und den Rest wie gewohnt gestrickt.

Und hier nochmnal der Strang.
Photobucket

So, mal sehen was ich jetzt nadel. Ich bin irgentwie in Fertigstelllaune und werde nun vielleicht endlich mal den halben Ärmel stricken, der meinem Pulli noch fehlt.
Oder vielleicht doch erst die Schlangengift......?
Immer diese schweren Entscheidungen *räusper*

xmaslinie

Brot aus dem Ofen oder

aus dem Brotbackautomaten ?
Als ich angefangen habe Brot zu backen, habe ich das immer im Backofen gemacht. Das hat immer allen super geschmeckt und es war ruck zuck verputzt, auch wenn ich eine Fertigbackmischungverwendet habe.

Später habe ich mir dann einen der hochgelobten Brotbackautomaten gekauft und mein Brot darin zubereitet. Ist ja auch sehr praktisch, einfach alle Zutaten rein und das Programm eingestellt, den Rest macht das Wunder der Technik allein.
Tja, nur will das Brot aus dem Technikwunder keiner so recht hier essen
Und wenn ich ehrlich bin, mir schmeckt es auch nicht besonders.

Jetzt frage ich mich, ob wir uns das nur einbilden, das das frische Brot aus dem Backofen besser schmeckt, wie aus dem Brotbackautomaten? Oder geht es Euch auch so?

xmaslinie

Sonntag, 17. Februar 2008

Blankes Entsetzen - Hilary Norman

Beendet: 13.02.08
Seiten: 500
Bewertung: stern-gelb4

Kurzbeschreibung:
Der Rechtsanwalt Robin Allbeury hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen zu helfen, die von ihren gewalttätigen Ehemännern geplagt werden. Doch für manche Frauen kommt jede Hilfe zu spät. So ist es im Falle von Lynne Bolsover, deren Leiche in einem Schrebergarten gefunden wird, Opfer eines brutalen Gatten - so scheint es jedenfalls ... Und dann gibt es Frauen wie Lizzie Piper, Mutter von drei Kindern und verheiratet mit einem erfolgreichen Chirurgen, der dem Idealbild des fürsorglichen Ehemanns entspricht. Doch niemand weiß, was in manchen Ehen wirklich vorgeht. Oder was hinter verschlossener Tür geschieht ...

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Es ist schon einige Jahre her, ich glaube da war ich noch bloglos, als ich das Buch Gefährliche Nähe von dieser Autorin gelesen habe. Daher gibt es von mir auch keine Bewertung dazu, aber es ist mir noch gut in Erinnerung, leider negativ. Mir hatte es nich gefallen und ich fand es sehr langweilig und den Schreibstil schlecht.

Nun einige Jahre später, wollte ich Hilary Norman noch mal eine Chance geben mich zu überzeugen, und sie hat es geschafft.
Blankes Entsetzen ist sehr spannend geschrieben und man konnte sehr schön sehen, wie die Autorin sich weiter entwickelt hat. Aber das Buch war nicht nur spannend sonder es hat mich auch teilweise sehr schockiert. Es war für mich schwer zu lesen, was teilweise in manchen Ehen/Beziehungen hinter verschlossen Türen vor sich geht und gerade diese Realitätsnähe ist es, die mich auch im Nachhinein noch lange beschäftigt hat.

Trotzdem gibt es einen Stern abzug, denn leider fand ich das Ende ein bisschen an den Haaren herbei gezogen und wenig überzeugend.

Es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen, und ich freue mich nun schon sehr auf die beiden Bücher, die ich noch hier stehen habe.

xmaslinie

Freitag, 15. Februar 2008

Schlangengift angesaut

Jaaa, da ja gestern Valentinstag war und ich so tolle Wolle bekommen habe, hab ich gleich einen Strang angesaut. Und überhaupt ist es echt doof neue Wolle immer wieder wegräumen zu müssen, bis man Zeit und Nadeln hat sie anszustricken.
Wie gut das ich gestern freie Nadeln hatte, so konnte ich nämlich den Strang, den Bluna ausgesucht hat, Schlangengift, anstricken.
Und wenn ich Dussel nicht 3 Versuche gebraucht hätte, um das Muster Pink auf meine Größe umzubasteln, dann wäre ich schon ein ganzes Stück weiter gekommen.
Naja, manchmal hab ich halt ein Brett vorm Kopf pippi_24

Lange Rede, kurzer Sinn, hier nun das Bildchen:
Photobucket

Ist ja wohl klar, womit ich mein Wochenende verbringe, das für mich leider erst morgen Nachmittag beginnt th_sauer1

xmaslinie


September 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Wollzähler

Frisch abgenadelt

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket
Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

~*~*~*~*~*~*~*~*~

Auf den Nadeln:

Ein Pulli für mich
1 x Socken in 38/39
4 x Socken in 40/41
2 x Socken in 42/43
1 x Socken in 44/45

~*~*~*~*~*~*~*~*~

Sockenliste 2008:

Größe 37/38 - 2
Größe 38/39 - 12/11
Größe 40/41 - 19/17
Größe 42/43 - 8
Größe 44/45 - 9/8

Insgesamt 50/46

~*~*~*~*~*~*~*~*~

Hier bin ich dabei:




~*~*~*~*~*~*~*~*~


~*~*~*~*~*~*~*~*~

Ich lese gerade


Kay Hooper, Alice Jakubeit
Die Augen des Bösen


Karin Slaughter, Sophie Zeitz
Schattenblume.

Hörbücher

Suchen & Finden

 

Alle Links in Popups öffnen

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 

Gesagtes

Spätzle nach Packungsanweisung???
Spätzle macht man doch frisch und selbst, die...
gusmu (Gast) - 31. Jul, 08:12
Oh mein Gott...
....wie kann man sich nur so verschandeln??!
Tuti (Gast) - 28. Jul, 02:09
Hallo Martin
Schau mal, ich habe mir die Portraits, bzw. all meine...
Iris (Gast) - 14. Mrz, 20:19
Wo hast du die Portaits...
Hi! Bin extrem begeistert von den Tattoos!!! Vorallem...
Martin (Gast) - 13. Mrz, 10:14
e-mail
Ahaa.. also ohne e-mail kann ich nicht mehr kommentieren. Hab...
Cybermami (Gast) - 4. Mrz, 17:32

Wetter

Besucher


Blubberkram seit ...

Online seit 3632 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 31. Jul, 08:12

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Basteleien
Bloggiges
Dies & Das
Endmeinung Horror Fantasy
Endmeinung Kinder Jugenbücher
Endmeinung Krimi Thriller
Färben
Häkeln
Katzen
Kunststricken
Lesetagebuch
Minis
Pullis & Co
Rezepte
Rund um Bücher
Socken
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren